Tim Spirit Yemania for Questies

Am 10.05.2014 holten wir Senta nach Hause. Mein Gott, was waren wir aufgeregt. Die ganze Familie machte sich nachts auf den Weg nach Lodz. Dort haben wir Senta abgeholt. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Anna Afanasjew vom Kennel Sunny Monkey für die unkomplizierte Abwicklung. Die ganze Rückfahrt hat unsere Püppi geschlafen, Autofahren mag sie sehr.

Im Grunde genommen, war es eine reine Bauchentscheidung. Ich sah einige Fotos von ihr und verliebte mich sofort in diese Hündin. Viele Mails gingen hin und her, bis dann die Entscheidung gefallen war. Natürlich war es ein Risiko, denn sie war schon etwas über vier Monate alt. Wir haben die Entscheidung nie bereut.

Senta ist eine sehr verschmuste Hündin, nicht nur abends auf der Couch sucht sie Körperkontakt. Sie hat einen sehr guten Appetit, schläft auch schon mal länger, ist draußen sehr agil, liebt das Sonnenbaden. Regen ist nicht ihr Ding.

Fremden gegenüber ist sie distanziert.

Sie verkörpert für mich meinen Typ Pinscher, von der Größe und Statur her betrachtet. Sie kann aufgrund ihrer Anlagen roten und schwarz/roten Nachwuchs bekommen.

Nachdem sie die Zuchtzulassung bestanden hat, hat sie ihren ersten Wurf im März 2016 geboren und aufgezogen. Sie ist eine perfekte Mutter, kümmert sich bestens um ihren Nachwuchs.

Immer wieder werde ich auf ihre Farbe angesprochen. Sie gehört zu den wenigen deutschen Pinscher mit einem satten, dunklen rot ohne jegliche Schwarzstichelung.

Questies

 

 

 

 

 aktualisiert am: 22.10.2018